Cart 0

A wholehearted thank you.

///

Ein herzliches Dankeschön.

We want to extend a special thanks to the wonderful photographers who accompanied our journeys into the Amazon on a pro-bono basis to document and support our work so that we can share it with you.

///

Wir möchten einen besonderen Dank an die wundervollen Fotografen aussprechen, die unsere Reisen in den Amazonas auf pro-bono Basis mit ihren Kameras dokumentiert und unsere Arbeit unterstützt haben, damit wir sie mit dir teilen können.

 
 
 
 
Frida.jpg

Frida Edlund

Frida liebt das Einfangen von Bildern, die ihr Herz berühren. Ihre Bilder erzählen die Geschichte einer Dokumentationsreise durch das Leben, eines Tagebuchs, welches durch die Sicht ihrer Augen geschrieben ist. Für Frida ist die Fotografie ein Lebensgefühl. „Ich fühle mich nicht als eine Fotografin, ich fühle einfach nur, dass ich diese Bilder machen muss. Hinter der Kamera zu sein und mit meinem linken Auge zu sehen, was den Rahmen der Linse füllt, wie die Farben einfallen, das Licht ausblendet, das ist einfach eine große Freude und Erfüllung für mich.“ Das ist der Grund, warum ihre Leidenschaft für Bilder nie versiegen wird, denkt Frida. „So lange ich sehe, werde ich Bilder sehen.“

Frida hat die Implementierung unseres Solarprojekts Imagine Light im westlichen Amazonas von März bis Juni 2017 mit ihrer Kamera begleitet. Gemeinsam mit Cristina erarbeitet sie zudem das Fotokunstprojekt One with Wonder.

Mehr zu Frida

 
 
 
Mike_72A3813.jpg_1.jpg

Mike Kollöffel

 

Mike Kollöffel ist freiberuflicher Fotograf. Geboren in Baden, lebt er heute in Kopenhagen und reist von dort als Fotojournalist und als Fotograf um die Welt. Sein lebenslanges Engagement gilt den Rechten indigener Völker, immer wieder dokumentiert er mit seiner Kamera ihr Leben und ihren Kampf ums Überleben. Mike arbeitet neben Projekten für die Filmindustrie auch für Fotoreportagen von Nicht-Regierungs- und Hilfsorganisation mit speziellem Fokus auf Lateinamerika und Afrika.

Mike hat die Implementierung unseres Solarprojekts Imagine Light im Amazonas von Ecuador und Peru von März bis Juni 2017 dokumentiert.

 

Mehr zu Mike

 

 
 
 
Hanna.jpg

Hanna Witte

Hanna liebt ihren Beruf als freie Werbefotografin mit eigenem Fotostudio (und herrlichem Rheinblick) in Köln. Sie widmet sich vorwiegend der Portrait- und Reportage-Fotografie. Denn Hanna liebt Menschen, sie beobachtet gerne und genießt die Einblicke, die ihr gewährt werden – ob ins Privatleben oder den Firmenalltag. Hanna liebt es, die Welt aus den verschiedensten Blickwinkeln zu betrachten, die Perspektive zu wechseln und dabei stetig dazu zu lernen. Sie begegnet unglaublichen Menschen, spannenden Themen und fremden Welten. Hanna liebt es mit ihren Bildern Geschichten zu erzählen, ihre Bilder bleiben dabei nicht an der Oberfläche, sie zeigen die Einzigartigkeit der Menschen und Dinge, sie zeigen das Wesentliche und wecken damit unsere Emotionen.

Hanna hat die Projektimplementierung von Imagine Light im nordöstlichen Amazonas von Ecuador im Februar bis April 2016 mit ihrer Kamera begleitet.

Mehr zu Hanna

 
 
EN
/
DE
EN
/
DE