Our Team

Wholeheartedly committed.

///

Unser Team

Von Herzen dabei.

 
 
 
Cristina

Cristina Arau

Founder / Executive Director

Cristina lives guided by her heart. 2014 she founded LOVE FOR LIFE following her life-long passion to bring together the inner and outer work, recognizing that our state of doing is informed by our state of being. Cristina studied ‘International Development’ in Vienna and a Master of Arts Program in ‘Peace, Development, Security and International Conflict Transformation’ in Oslo and Innsbruck. As a humanitarian and peace worker she lived and worked in Nepal, Peru, Uganda, and Ecuador. For the United Nations, she worked in the IDP camps in northern Uganda and participated in the documentation and codification of the traditional restorative justice system to (re-)discover voices of peace and reconciliation in the 2008 peace process. In 2014 she served on the congressional campaign of Marianne Williamson which initiated a new political conversation and called for a politics of love rooted in the challenges of the real world today. Cristina is a multiple-trained yoga and meditation teacher, ambassador of Off the Mat, Into the World® and a member of the ‘Safety, Security and Peace Constellation’ of  Rising Women Rising World.

///

Cristina Arau

Gründerin / Geschäftsführerin

Cristina lebt von ihrem Herzen geführt. 2014 hat sie LOVE FOR LIFE gegründet, um ihrer Leidenschaft folgend die innere und äußere Arbeit zusammenzuführen und aktiv eine Welt mitzugestalten, in der wir es lieben zu leben. Cristina hat in Wien ‚Internationale Entwicklung’ und anschließend in Oslo und Innsbruck einen Master of Arts in ‚Peace, Development, Security and International Conflict Transformation’ studiert. Als Entwicklungshelferin und Friedensarbeiterin war sie in Nepal, Peru, Uganda und Ecuador tätig. Für die Vereinten Nationen hat sie in den Flüchtlingslagern in Nord-Uganda gearbeitet und an der Dokumentation und Kodifizierung des traditionellen Recht- und Gerechtigkeits-Systems mitgewirkt, um Elemente der Vergebung und Versöhnung im Friedensprozess wiederzubeleben. Sie ist mehrfach ausgebildete Yoga- und Meditations-Lehrerin, Botschafterin von Off the Mat, Into the World® und Mitglied von Rising Women Rising World in der ‚Safety, Security and Peace’-Konstellation.

 
 
 
 
Rose

 

Rosemary Alvarez

Project Coordination / International Projects

 

Rose, from Costa Rica, sees life as a journey to enjoy and to be thankful for, especially if we can spread love with everything we do. Prior to joining LOVE FOR LIFE, Rose worked in her home country for the UNESCO and for other NGOs in the cultural, educational and environmental sector. Rose loves to learn languages and to get in contact with other cultures. She has a Master's degree in International Relations (focus on Project Management in International Cooperation) and enjoys to empower others to feel good about themselves and to expand their potential. She is convinced that we can make this planet a better place for all by starting to get to know ourselves and to take care about ourselves, so that we can embody the change we want to see in the world. At LOVE FOR LIFE Rose coordinates international projects and communicates with her gift and passion around the globe.

///

 

Rosemary Alvarez

Projektkoordination / Internationale Projekte

Rosemary aus Costa Rica sieht das Leben als Weg, den wir genießen und für den wir dankbar sein dürfen. Besonders wenn wir mit dem, was wir tun, Liebe verbreiten. Bevor Rosemary zu LOVE FOR LIFE kam, arbeitete sie in ihrem Heimatland für die UNESCO und für andere NGOs in den Bereichen Kultur, Bildung und Umwelt. Rosemary liebt es, Sprachen zu lernen und in den Kontakt mit anderen Kulturen zu kommen. Sie hat einen Master in ‚Internationalen Beziehungen’ (Schwerpunkt Projekt-Management in internationaler Zusammenarbeit) und hat Freude daran, andere darin zu fördern, sich gut zu fühlen und ihr Potential zu erweitern. Sie ist überzeugt, dass wir diese Welt zu einem besseren Ort machen können, indem wir beginnen uns selbst wirklich kennen zu lernen und für uns zu sorgen. Bei LOVE FOR LIFE koordiniert Rosemary die internationalen Projekte und kommuniziert mit ihrer Gabe und Leidenschaft rund um den ganzen Globus.

 
 
 
 
Lina.jpg

Lina Eraso

Projektkoordination / Internationale Projekte

Lina, geboren in Bogotá, Kolumbien, ist Mutter einer kleinen Tochter und bringt viel praktische Erfahrung und wertvolles Wissen zu LFL, das sie während ihres sechsjährigen Einsatzes als Vermittlerin, Mediatorin und Trainerin im Bereich Konfliktbearbeitung in Mexiko erworben hat. Sie unterstützte Gemeinden und Behörden dabei, gemeinsame Visionen für einen besseren Umgang mit natürlichen Ressourcen umzusetzen. Außerdem machte Lina in Deutschland und Österreich ihren Master in Friedensforschung/Peace Studies und Global Studies. „Eine der wichtigsten Erkenntnisse, persönlich wie beruflich, in meiner Arbeit in verschiedenen Kulturen und Kontexten ist, dass jeder Mensch mittels effektiver Dialoge in der Lage ist, konstruktive und kooperative Dynamiken zu erzeugen, wenn er fähig ist, mit dem Herzen zu hören und den anderen als das wahrzunehmen, was er selbst ist: ein verletzliches menschliches Wesen.“

 
 
 
 
Frauke

Frauke Schroth

Yoga & Bewusstsein / Leadership Trainings & Retreats

Frauke lebt auf Bali und in Berlin und genießt es diese zwei Welten in ihrem Herzen zu verbinden. Für Frauke war Freiheit schon immer ein Begriff mit einer ganz besonderen Bedeutung. In allem, was sie tut, versucht sie immer eine Form von Freiheit entstehen zu lassen. Zuerst waren es Reisen, die ihr dieses Freiheitsgefühl brachten. Später lehrte sie ihre Yogapraxis, Freiheit auf verschiedenen Ebenen zu spüren – körperlich, emotional, räumlich. Heute weiß Frauke, dass bedingungslose Liebe, Vergebung und Verständnis sie nicht nur dabei unterstützen, ihrem Herz zu folgen, sondern persönliche Befreiung auf vielerlei Ebenen bedeuten. Frauke unterrichtet Yoga und Body Work bei LOVE FOR LIVE Leadership Trainings und organisiert Events und Veranstaltungen. Sie ist mehrfach ausgebildete Yogalehrerin und Botschafterin der internationalen Non-Profit-Organisation Off the Mat, Into the World® (OTM).

 
 
 
 
Frida_1.jpg

Frida Edlund

Kunst & Fotografie / One with Wonder

Frida liebt das Einfangen von Bildern, die ihr Herz berühren. Sie sieht sich selbst als eine Forscherin, einen suchenden Geist und eine ewige Träumerin. Ihre Bilder erzählen die Geschichte einer Dokumentationsreise durch das Leben, eines Tagebuchs, welches durch die Sicht ihrer Augen geschrieben ist. Es ist weit mehr als eine Form der Arbeit, denn die Fotografie für Frida ist ein Lebensgefühl. „Ich fühle mich nicht als eine Fotografin, ich fühle einfach nur, dass ich diese Bilder machen muss. Hinter der Kamera zu sein und mit meinem linken Auge zu sehen was den Rahmen der Linse füllt, wie die Farben reinkommen, das Licht ausblendet, das ist einfach eine große Freude und Erfüllung für mich.“ Das ist der Grund warum ihre Leidenschaft für Bilder nie versiegen wird, denkt Frida. „So lange ich sehe, werde ich Bilder sehen.“

 
 
 
 
Andreas.jpg

Andreas Drews

Solar- & Elektrotechnik / Imagine Light

Andreas hielt schon während seines Studiums für Mikrosystemtechnik in seiner Heimatstadt Freiburg Ausschau nach einem sinnhaften Einsatz seines Wissens. Der Einstieg beim Fraunhofer ISE im Bereich Photovoltaik-Entwicklung, sein ehrenamtliches Engagement bei Ingenieure ohne Grenzen e. V. sowie eine Rad- und Forschungsreise durch Nord- und Ostafrika boten ihm beruflich wie persönlich vielerlei Entwicklungsmöglichkeiten und öffneten ihm die Augen für globale Zusammenhänge und soziale wie kulturelle Unterschiede. Als selbstständiger Solar-Ingenieur leitet Andreas mit seinem Fachwissen und Erfahrungsschatz im Bereich „Photovoltaikentwicklung und regenerative Elektrifizierung in Entwicklungsländern“ für LFL die Schulung der Solartechniker im Amazonas von Ecuador und begleitet die Implementierung von Imagine Light als technischer Verantwortlicher.

 
 
 
 
Sarah

Sarah van Bentum

Donor Management & Research / Peace Initiative

Sarah begeisterte sich schon früh für gesellschafts- und entwicklungspolitische Fragen, für die Verbindungen globaler Strukturen, die Frage nach Verantwortung globalen Handelns. Mit diesen Fragen im Gepäck führten sie erste Auslandsaufenthalte nach Nicaragua, Chile, Ägypten und die Türkei. „Den Fokus auf das zu legen, was uns als Menschen überall auf der Welt verbindet, ist ein wesentlicher Bestandteil für mich, unser menschliches Zusammenleben zu betrachten und Konflikte zu lösen. Es öffnet das Herz und lässt Nähe zwischen vermeintlich Fremden entstehen.“ Nach ihrem Studium „International Cultural and Business Studies“, führten sie Berufserfahrungen bei der UN und ein anschließendes Masterstudium in Geografischer Entwicklungsforschung nach Berlin. Eine Weiterbildung in Friedensmediation, sowie der Fokus während des Studiums auf die Rolle und Strategien von Frauen in der Friedensförderung und Konflikttransformation, hat die Verbindung zu LOVE FOR LIFE entstehen lassen. Auf einmal machte soziales Engagement wieder Sinn: Von innen nach außen. Transformation im Außen auf Basis eines erhöhten Bewusstseins für die eigene authentische innere Transformation. Bewusstsein schaffen für das wertvolle Leben, das wir haben und unsere Verantwortung darin.

 

 
 
 
Julia.jpg

Julia Bär

Kommunikation

Julia liebt. Nicht nur das Leben im Allgemeinen. Im Besonderen das geschriebene Wort und die gesprochene Sprache. So studierte sie Literatur – und lebt nach wie vor nicht nur mit Worten, sondern auch von Worten (PR, Text, Öffentlichkeitsarbeit). Sie liebt es, den Dingen auf den Grund zu gehen, so studierte sie Philosophie. Liebe zur Weisheit. Sie liebt die Schönheit in der Welt, so studierte sie Kunst- und Medienwissenschaften. Freuen kann sie sich auch sehr an lebendigen Rezepten und liebevoll zubereiteten Speisen. Am Gastgeben. Am Gärtnern. An Yoga und an ihrem Leben mit ihrem Mann umgeben von wunderschöner Natur am (Boden)See.

 
 
 
 
Fabio.jpg

Fabio Bär

Bildung & Yoga

Fabio liebt Momente und Räume, in denen Menschen lernen. Über sich selbst, über die Welt und wie beides verbunden ist. Als Lehrer für Englisch, Spanisch und Geschichte möchte er junge Menschen inspirieren, die Welt kommunizierend zu entdecken und Zusammenhänge aus der Vergangenheit und für eine bessere Zukunft zu verstehen. Als Ashtanga Yogalehrer (AYI®) ist er überzeugt davon, dass eine liebende Seele am besten in einem starken, gesunden Körper wohnt. So verbringt er viel Zeit auf seiner Matte und kocht leidenschaftlich.